Zwei neue Blühwiesen für Voitsberg

Natur.Werk.Stadt - hosted by | naturschutzbund | Steiermark

Das Voitsberger Team der Natur.Werk.Stadt hat bereits im Jahr 2020 direkt an der Mauer der Burgruine Obervoitsberg eine Blühwiese angelegt, zu der im Laufe des Jahres 2021 noch zwei weitere Blühwiesen hinzugekommen sind. Die Anlage von Blühflächen im Sinne der Förderung des Artenschutzes und der Biodiversität gehören zu den wesentlichen Agenden der Natur.Werk.Stadt und erfreut sich auch bei vielen Teilen der Bevölkerung steigender Beliebtheit.

Um eine Blühwiese fachgerecht und sinnvoll anzulegen, genügt es keineswegs, ein paar beliebige Blumensamen in eine Wiese zu streuen, sondern es bedarf räumlicher Planung sowie einer soliden Menge an Muskelkraft und Geduld. Nach dem Abstecken der jeweiligen Flächen muss zunächst die bestehende Grasnarbe abgetragen und danach der Boden mit Schotter abgemagert werden. Nach der Aussaat von regionalem, zertifiziertem Saatgut darf die Natur dann ihren Lauf nehmen, und einige Wochen später werden Arbeitsaufwand und Geduld mit der unvergleichlichen Schönheit einer gleichermaßen naturnahen wie natürlichen Blumenwiese belohnt.

Bei der Pflege derartiger Blühflächen spielt auch das schonende Mähen eine essenzielle Rolle, denn wenn dieses zwei Mal pro Jahr - jeweils, nachdem die meisten Pflanzen verblüht sind - erfolgt, kann aus der getrockneten Mahd Saatgut für das folgende Jahr gewonnen werden. In Voitsberg wurde heuer in Form eines Sensenworkshops im September das Notwendige mit dem Nützlichen verbunden; auf diese Weise haben die Mitarbeiter*innen des Teams mit dem Sensenmähen eine weitere Fertigkeit erlernt, welche auch bei  der Betreuung und Bewirtschaftung von unter Naturschutz stehenden Flächen eine große Rolle spielt.

Für alle interessierten Voitsberger*innen und Besucher*innen der Stadt wurden die neuen Blühflächen ebenfalls mit Infotafeln versehen, weiters gibt es zum Thema "Anlegen einer Blühwiese" ein Informationsblatt mit den wesentlichen zu berücksichtigenden Punkten. Ein Versuch im eigenen Garten lohnt sich, denn auch auf wenigen Quadratmetern Fläche kann ein kleines Paradies für Bienen und andere Insekten entstehen!

 Infoblatt Blühwiesen zum Download

Zunächst wird das Areal abgesteckt und die Grasnarbe abgetragen
Zunächst wird das Areal abgesteckt und die Grasnarbe abgetragen© Natur.Werk.Stadt
Workout im Dienste der Natur
Workout im Dienste der Natur© Natur.Werk.Stadt
Es grünt und blüht in Voitsberg!
Es grünt und blüht in Voitsberg!© Natur.Werk.Stadt
Sensenworkshop in Voitsberg, September 2021
Sensenworkshop in Voitsberg, September 2021© Natur.Werk.Stadt
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).