Mit Leim und Liebe

EAW - Tiergarten Leibnitz

Das denkmalgeschützte Jägerhaus gehört zum Areal des  Tiergarten Leibnitz. Aus dem ursprünglichen Gebäude hat das gesamte Team des Tiergartens mit Sorgfalt, Liebe, Geduld und Handwerkskunst über Jahre hinweg ein kleines Schmuckkästchen geschaffen. Auch bei der Innenausstattung wird auf handwerkliches Können und Eigenregie Wert gelegt; derzeit entsteht eine maßgetischlerte Einbauküche.

Für die Kästen der zukünftigen Küche werden mit Unterstützung der Transitmitarbeiter*innen Schubladen gebaut; auf den Bildern sind die Spanplatten zu sehen, die zur Fertigung der verschiedenen Schubladenteile dienen. Böden, Seitenteile sowie Vorder- und Hinterseiten der Schubladen werden zugeschnitten und zusammengebaut, nachdem die ABS-Kanten fertig angeleimt sind. Um einen guten Halt dieser Kunststoffkanten zu gewährleisten, ist es sinnvoll, sie direkt nach dem Verleimen mit Schraubzwingen zu fixieren. Nachdem der Leim getrocknet ist, können die Schraubzwingen abgenommen und die einzelnen Schubladenelemente zugeschnitten werden.

Fortsetzung folgt!

Sorgfalt und Genauigkeit sind unerlässlich
Sorgfalt und Genauigkeit sind unerlässlich© EAW
Die Schraubzwingen werden vorbereitet
Die Schraubzwingen werden vorbereitet© EAW
Die getane Arbeit hält auch prüfenden Blicken stand!
Die getane Arbeit hält auch prüfenden Blicken stand!© EAW
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).